Craniosacrale Entspannung, Mobilisierung und Tiefenarbeit ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode.

Im Vordergrund steht die Mobilisierung und Harmonisierung des Menschen in körperlicher, geistiger, emotionaler und mentaler Hinsicht. Die Fähigkeit des Menschen zu Selbstregulation und Selbstheilung wird angesprochen.

Der craniosacrale Impuls wird nach verschiedenen theoretischen Modellerklärungen vom Zentralnervensystem initiiert, wobei auch weitaus komplexere Systeme Einfluss ausüben. Jedenfalls schwingt der Körper gemäß diesen Modellen in bestimmten Gesetzmäßigkeiten.

Du lernst, diesen dritten physiologischen Körperrhythmus, den craniosacralen Rhythmus, durch Berührung wahrzunehmen und mit dem Menschen in Verbindung zu treten. Dies lässt sich einerseits als Gewebsschwingung aber auch als Welle erfahren.

Veränderte, unrhythmische, verzerrte oder eingeschränkte Gewebsbewegungen,  bzw. abgelenkte und gebrochene Wellen geben Dir Hinweis auf verklebte Segmente. Du erfährst, dass Schmerz und Ursache oft an verschiedenen Stellen zu finden sind. Die craniosacrale Arbeit ist somit ein schneller und zielsicherer „Finder“ von Blockaden/Läsionen!

In den einzelnen Modulen werden verschiedenste Techniken und Lösungsvorschläge vorgestellt und geübt. Auch Methoden zur Lösung emotionaler oder mentaler Blockierungen sowie die Begleitung durch bestimmte Lebensprozesse werden unterrichtet.

Durch das Üben in den Kursen miteinander können auch TeinehmerInnen tieferen Hemmnissen gegenüberstehen. Das heißt, dass sie Gelegenheit haben auch an sich selbst zu arbeiten. Dadurch können die psychischen, seelischen, geistigen, emotionalen und körperlichen Gesetze und Vernetzungen umso besser nachvollzogen werden. Die Selbst- und Fremdwahrnehmung wird sensibilisiert, und das ist der Schlüssel zum  Erfolg, in der Arbeit mit KlientInnen.

Für die Teilnahme an dieser Ausbildung sind spezielle Vorkenntnisse oder –Ausbildungen zwar von Vorteil aber nicht Voraussetzung. Die Ausbildung ist somit sowohl ein optimaler Aufbau f. ÄrztInnen, PhysiotherapeutInnen, MasseurInnen und EnergetikerInnen wie auch ein Neueinstieg für Laien. 

Gleich nach Absolvierung des 1. Moduls kann mit der craniosacralen Technik strukturiert gearbeitet werden.

Die Zertifikatskurse A (Level 1 + 2) bilden  bilden den Basisteil der Ausbildung und enden mit einer Abschlussprüfung zum Zertifikat "Craniosacrale Körperarbeit".

Inhalte Level 1:

· Geschichte & Modelle d. CS

· Das Druckausgleichsmodell

· Bewegung im CS Rhytmus

· Wahrnehmungsübungen

· Basismethoden & Lösungsvorschläge

· Stillpunkt, Effekte & Kontraindikationen

· Längs- & Querstrukturen/ Faszie

· Anatomie, Palpation u. Bewegung

· Techniken v. Atlantooccipitalgelenk, Wirbelsäule, Occiput, L5 - S1 Dekompression, ISG.

Inhalte Level 2:

· Anatomie, Palpation, Bewegung und Techniken - Hirnschädel: Stirnbein, Scheitel, Schläfenbeine, Hinterhaupts– & Keilbein

· Anatomie, Visualisierung, Bewegung & Techniken - Hirnhäute: vertikales u. horizontales Membransystem, venöses Leitsystem (Sinus)

· Kräftemodell, Biomechanik, Strukturanalogien.

· Unterkiefer

· Kopf/ Becken/ Wirbelsäule

· Physiologische Abläufe u. Analogien d. Schädelknochen mit Körpersegmenten

Die Zertifikatskurse B (Level 3 + 4) enden mit einer Abschlussprüfung und dem Zertifikat "Craniosacrale Tiefenarbeit" sowie dem Diplom f. die Gesamtausbildung.

Inhalte Level 3:

· Funktionsstörungen d. Schädelbasis: Ursachen, Bewegung, Prüfung von Fehlstellungen, Techniken

· Anatomie, Palpation, Bewegung und Techniken - Gesichtsschädel: Ober– und Unterkiefer, Zähne, Pflugschar-, Gaumen-, Joch-, Sieb-, Zungen-, Nasen– u. Tränenbein, Nasenmuschel, Mundboden.

· Bedeutung zu Wirbelsäule & Körpersegmenten

· Zusammenhang Hirn– u. Gesichtsschädel & der Ausdruck v. Emotionen

· Kopf– und Gesichtsdiagnostik

· Ankern von Läsionen

Energiezyste (Einführung

Inhalte Level 4

· Energiezyste (Aufbau) u. Zysten Kette

· Einführung in den therapeutischen Dialog

· Schleudertrauma.

· Unwinding (Lösung von Läsionen in Wirbelsäule oder Gelenken)

· Craniometrische Punkte

· Suturen (Schädelnähte) und deren Lösung

· Schädeldrainage und Sinustechniken

· Lymphpumpe und craniosacrale Lymphdrainage des Körpers

· Ventrikeldrainage

· DIPLOMPRÜFUNG

Der aufbauende Masterkurs (Level 5) kann von DiplomandInnen, die bereits Erfahrung in der Praxis erworben haben als Komplettierung ihrer Ausbildung besucht werden. Die Teilnahme wird mit einem Zertifikat bestätigt.

 

Inhalte Masterkurs Level 5 - Cranio im Dialog

· Multiple Hands On Technik

· Zellerinnerung

· Energiefeld

· Denkmodelle aus Sicht der systemischen Familienaufstellung

 

Spezialkurs craniosacrale Arbeit mit Kindern

Ein Aufbaukurs für Alle die sich weiterentwickeln wollen und die Zielgruppe Babys und Kinder in Ihre Arbeit einbeziehen wollen. Voraussetzung ist der Zertifikatsabschluss von Level 1 und 2 der Ausbildung Craniosacrale Körper- und Tiefenarbeit.

Inhalte Spezialkurs craniosacrale Arbeit mit Kindern

- Entstehung des menschlichen Lebens

- Anlagen und Entwicklung des Embryos

- Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung, Handicaps

- Geburt, Geburtstraumen, Prägungen des Säuglings

- Postnatale Beschwerdebilder der Mutter

- Anatomie des kindlichen Schädels

- Entwicklung und Wachstum der Knochen bis zum erwachsenen Skelett

- Arbeitstechniken und „–tricks“ mit Babies und Kindern

- Fantasiereisen; Verbindung zu den Eltern

 

NEU - Spezialkurs craniosacrale Arbeit & APM

Ein Aufbaukurs für Alle die sich weiterentwickeln wollen und neugierig sind wie die chinesischen Energiebahnen in die Craniosacrale Arbeit einfließen können. Voraussetzung ist der Zertifikatsabschluss von Level 1 und 2 der Ausbildung Craniosacrale Körper- und Tiefenarbeit.

Inhalte Spezialkurs craniosacrale Arbeit & APM

- Grundlagen und Zusammenhänge der Elementelehre

- Yin - Yang

- die 12 Hauptenergiebahnen (Meridiane) und die 2 Sondergefäße

- Lage, Entsprechung, Qualitäten und Kreisläufe der Meridiane

- Erfühlen der Meridiane und Unterstützung beim Reinigen und Harmonisieren

- Akupressurpunkte

- Vernetzung der Craniosacralen Arbeit mit der chinesischen Sicht des Menschen

 

Ebenfalls im Programm  sind die ergänzenden Seminare

"BINDEGEWEBSTECHNIKEN ANATOMIE 3000 - TESTEN/ TASTEN/ TRANSFORMIEREN"

in denen Petra Brait die nötigen anatomischen Hintergründe auf lebendige Art vermittelt.

 


KURSORT: 
SIEHE KURSTERMIN
 

ABSCHLUSS:  Kurs A (Level 1 + 2) ZERTIFIKAT Kurs B (Level 3 + 4) DIPLOM Spezialkurs Craniosacrale Arbeit mit Kindern ZERTFIKAT Masterkurse f. DiplomandInnen ZERTIFIKAT

UNTERRICHTSEINHEITEN:  175